Geschäftsplan für Freizeitzentren

Ungefähr 20% der Russen bevorzugen es, sich in Touristenzentren am Ufer großer Flüsse auszuruhen. Für Unternehmer, die planen, ein Touristenzentrum oder einen Vorortkomplex zu eröffnen, wird der Geschäftsplan des Freizeitzentrums dazu beitragen, andere Nuancen für eine erfolgreiche Entwicklung zu schaffen. Ein vorgefertigtes Beispiel für einen Geschäftsplan für ein Freizeitzentrum mit Berechnungen umfasst die Baukosten, die Ausrüstung, den Gehaltsfonds und die Berechnung der Rentabilität des Projekts. <

Erholungszentren waren zu Sowjetzeiten abteilungsbezogen und wurden vom Staat finanziert. Nur bestimmte Kategorien von Bürgern (z. B. Mitarbeiter eines bestimmten Unternehmens) konnten sich in ihnen ausruhen. Heute können es sich viele Einwohner des Landes leisten, die Touristenbasis zu besuchen. Der heimische Tourismusmarkt entwickelt sich rasant. Wenn die Russen im Jahr 2021 776 Milliarden Rubel für Ferien im Land ausgaben, dann stieg diese Zahl im Jahr 2021 auf 900 Milliarden Rubel. <

Laden Sie einen vorgefertigten Geschäftsplan für das Freizeitzentrum herunter

Der Aufbau einer Touristenbasis von Grund auf ist ein mühsamer Prozess. Es umfasst den Bau von Gebäuden und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie die Gestaltung des Gebiets. Um Fehler zu vermeiden, die die Geschäftsidee des "Freizeitzentrums" gefährden würden, lädt ein unerfahrener Unternehmer kostenlos einen groben Eröffnungsplan herunter. <

Kostenloser Download des Businessplans des Freizeitzentrums <

Ein Beispiel für einen Geschäftsplan für ein Freizeitzentrum

Wie erstelle ich einen strategischen Plan für einen Campingplatz? Wie öffne ich es von Grund auf neu? Dem Unternehmer werden zwei Optionen angeboten: <

  • Mieten Sie ein Grundstück und renovieren Sie das bestehende Freizeitzentrum. Bauen Sie zusätzliche Einrichtungen, falls diese nicht vorhanden sind (Bäder, Schwimmbäder).
  • Kaufen Sie ein Grundstück und bauen Sie Objekte von Grund auf neu.
  • <

    Die zweite Option erfordert viel Zeit und erhebliche Investitionen. Darauf machen wir Sie im detaillierten Geschäftsplan des Campingplatzes aufmerksam. <

    Relevanz der Idee

    Der Zweck des Campingplatzes ist es, Bedingungen für die Erholung außerhalb der Stadt zu schaffen, um die Gesundheit zu verbessern. Wie oben erwähnt, ziehen es immer mehr Russen vor, auf den Campingplatz zu gehen, um: <

    Kurzes Investment Memorandum

    Urlaub ist eine lang erwartete Zeit für jeden Menschen. Angesichts der verschärften instabilen politischen und wirtschaftlichen Lage in der Welt sowie eines starken Anstiegs des Wechselkurses erwägen die Menschen zunehmend die Möglichkeit, sich in ihrem Heimatland auszuruhen. Und dieser Trend wird erst in den kommenden Jahren zunehmen. <

    Organisation eines Freizeitzentrums - eine Gelegenheit, ein profitables Geschäft aufzubauen. Dies erfordert viel Investition von Ihnen, bietet Ihnen aber auch gute Aussichten. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Service, der Ihnen eine gute Zeit ermöglicht, ist immer hoch. Wenn die Basis wie in unserem Fall einen ganzjährigen Arbeitszyklus hat, ist die Amortisationszeit durchaus akzeptabel. Auch diese Nische hat unbegrenzte Entwicklungs- und Expansionsaussichten. Sie sollten speziell auf die Mittelschicht achten und sich darauf konzentrieren, qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu erschwinglichen Preisen anzubieten. <

    Wichtige Erfolgsfaktoren: <

    • malerische Lage;
    • Qualitätsservice;
    • breites Spektrum an Dienstleistungen;
    • angemessene Preise;
    • dynamische Nachfrage.
    • <

      Die Anfangsinvestition beträgt 33.700.000 Rubel. <

      Der Break-Even-Punkt ist für 4 Monate Arbeit erreicht. <

      Die Amortisationszeit beträgt 30 Monate. <

      Der durchschnittliche monatliche Nettogewinn beträgt 962.000 Rubel. <

      Umsatzrendite 30%. <

      Die Schaffung einer Baustoffbasis ist nicht die neueste Geschäftsidee, aber wie sie sagen, hat sie sich bewährt und ist immer gefragt. Der Bau war, ist und bleibt ein dringendes Thema, ebenso wie die Reparatur der Räumlichkeiten, dafür werden alle Baumaterialien benötigt. Insbesondere für den Bau von Häusern von Grund auf wenden sie sich nicht an Materialgeschäfte, sondern an Großhandelsbasen. <

      Schauen wir uns an, was Sie brauchen, um Ihre eigene Baustoffbasis zu schaffen, ihre Bedürfnisse und Risiken. Ein Beispiel wird auf reellen Zahlen aufgebaut, die im Moment relevant sind. Um eine Großhandelsbasis für Baumaterialien zu eröffnen, ist eine Investition von etwa 200.000 Dollar erforderlich, die Amortisationszeit beträgt weniger als zwei Jahre. <

      Planung, Kosten, Wettbewerbsfähigkeit

      Die Investitionen belaufen sich auf etwa 200.000 US-Dollar, da für dieses Projekt keine hochqualifizierten Spezialisten oder Spezialtechnologien erforderlich sind. Geplant ist die Schaffung einer Baustoffbasis, eines engen Arbeitsbereichs mit einer möglichen Erweiterung. Die Basis der Arbeit wird Holz sein. Möglichkeit zur Expansion in Bereichen wie: Sand, Schotter, Zement. Solche Orientierungen sind in der Anfangsphase von Vorteil. Aufgrund des engen Werkspektrums kann die Anzahl der Einkäufe konsolidiert werden, wodurch ein günstigerer Preis erzielt wird als bei einem breiten Werkspektrum. <

      In Bezug auf das Gebiet für eine solche Basis sind dies Lagerhäuser ohne Heizung, komfortable Zugangswege für schwere Fahrzeuge, ein überdachter Bereich, eine Sackgasse der Eisenbahn (die Hauptlieferart wird die Schiene sein). Nicht weit vom Lager entfernt wird es ein Büro geben, in dem Verwaltungs- und Handelspersonal arbeiten wird. Ungefähre Indikatoren für die Fläche der Räumlichkeiten: Lager - ca. 110 m², überdachte Fläche - 240 m², Büro - 25 m² ... Diese Abmessungen der erforderlichen Räume können je nach Platzbedarf geändert werden Materialien erfordern. <

      Der Hauptvorteil in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit ist der direkte Umgang mit Herstellern von Baustoffen. Dies gibt jede Chance, einen Preis zu gewährleisten, der vollständig wettbewerbsfähig ist und regelmäßig und in den richtigen Mengen das richtige Material liefert. Der oben genannte Vorteil wird dazu beitragen, eine noch höhere Rentabilität zu erzielen. Eine enge Spezialisierung wird die Betriebskosten senken und damit die Rentabilität steigern. <

      Jahreszeiten und Preise

      Da es sich bei diesem Geschäft um ein saisonales Geschäft handelt, muss die Basis vor der Bausaison bereit sein. Laut Statistik beginnen die ersten Käufe mit hoher Aktivität Mitte März. Für eine erfolgreiche Implementierung im richtigen Zeitrahmen müssen Sie diese Zeit um zwei Monate verschieben. Die ganze Zeit wird darauf verwendet, einen Ort zu finden, der für die obige Beschreibung geeignet ist, Papierkram, der auf die Registrierung eines Mietvertrags und eines Unternehmens abzielt. Weitere 20-40 Tage können die Zeit in Anspruch nehmen, die für den Kauf und die Lieferung von Materialien an das Lager sowie für die Vorbereitung des Verkaufs aufgewendet wird. Ein mehr oder weniger korrekter Zeitpunkt für die Umsetzung dieses Projekts ist der erste bis zehnte Januar. Zu Beginn der Implementierung und Vorbereitung der Verkaufssaison wird es jedoch nicht überflüssig sein, alles so früh wie möglich zu erledigen, da Verspätung erhebliche Verluste verursachen kann. <

      Die Basis aller Verkäufe sind Nadelbalken und Bretter. Darüber hinaus gibt es Schotter, Zement und Sand. Schnittholz wird in einer sehr breiten Palette von Konstruktionen verwendet. Sand wird beim ersten Bau von Fundamenten für Beton und Gips verwendet. Solche Produkte zeichnen sich nur durch allgemeine Qualitätsstandards aus, weshalb der Verkaufsbereich nicht nur auf Kundenrezensionen erschlossen werden kann. <

      Wenn wir die Indikatoren der Durchschnittspreise für diese Materialien berücksichtigen, sehen Sie die folgenden Zahlen: <

      • Schnittholz - 150 USD / Kubikmeter;
      • Zement - 80 USD / Tonne;
      • Schotter - 50 USD / Tonne;
        • Sand - 35 USD / Tonne.
        • <

          Umsatzprognosen und Arbeitskräfte

          Guten Morgen, liebe Leser! Es ist Zeit, sich an den kommenden Winter zu erinnern und darüber nachzudenken, was Sie mit dem Schnee verdienen können. Wir laden Sie ein, sich mit der Geschäftsidee der Skibasis vertraut zu machen. Dies ist kein neuer Trend, aber wenn Sie über das mögliche Einkommen nachdenken, wird es viele andere Optionen übertreffen. Sie müssen sich zwar im Voraus auf den komplexen Aufbau Ihres eigenen Geschäfts vorbereiten, der verspricht, in Zukunft sehr profitabel zu sein. <

          Inhalt

          Das Skigebiet ist eine bewährte Geschäftsidee. Diese Art von Urlaub hat schon immer Menschen angezogen, so dass die Anzahl der Kunden schnell riesig wird. Sie sollten ein solches Geschäft nicht aufgeben, da mit der korrekten Eröffnung und Erfüllung aller Anforderungen kolossale und stabile Gewinne erzielt werden können. Es mag kompliziert erscheinen, aber wir sind bereit, alle Empfehlungen abzugeben, mit Ausnahme kleinerer Schwierigkeiten, die Sie aufhalten könnten. <

          Stufenweise Organisation der Skibasis

          Das Öffnen einer Skihütte mag entmutigend klingen, ist es aber nicht. Wenn Sie sich den Prozess Schritt für Schritt ansehen, können Sie die Verfügbarkeit eines neuen Falls feststellen. Darüber hinaus werden wir versuchen, nicht nur detaillierte Informationen bereitzustellen, sondern auch Ihre Kosten zu senken. Aus diesem Grund sollten unsere kleinen, konsistenten Empfehlungen ein hervorragender Tipp für einen zukünftigen Geschäftsmann sein. <

          Auswahl eines Ortes und eines Geländes für eine Skibasis

          Das Skigebiet ist kein einfaches Geschäft, daher sollten Sie die Wahl eines geeigneten Ortes ernst nehmen. Danach müssen Sie selbst entscheiden, welche Räumlichkeiten Sie benötigen, um ein wirklich profitables Geschäft aufzubauen. Wenn ein Unternehmer glaubt, dass er den üblichen Weg gehen kann, liegt er falsch. Es ist besser, auf mehrere Räumlichkeiten zu achten, die für die Erbringung von Dienstleistungen für Gäste erforderlich sind. <

          • Empfang des Administrators;
          • Ausrüstungslager;
          • Heben;
          • Gästehaus oder Hotel.
          • <

            Wenn Sie Snowboards oder Skier mieten möchten, müssen Sie zunächst einen Arbeitsplatz für den Administrator und ein Lager für Ausrüstung bereitstellen. Diese Räumlichkeiten bleiben obligatorisch und müssen mindestens 150-200 Quadratmeter zugewiesen werden. Darüber hinaus benötigen Sie einen Aufzug, der den Komfort der Entspannung der Gäste bietet. Lange Zeit ist niemand mehr zu Fuß zum Berg zurückgekehrt, daher sind zusätzliche Kosten obligatorisch. <

            Sie müssen auch an ein Gästehaus oder ein vollwertiges Hotel denken. In diesem Fall wird sich die Gesamtinvestition erheblich erhöhen, aber in Zukunft wird es möglich sein, den Gewinn aus Ihrem Unternehmen erheblich zu steigern. Wenn es zusätzliche Räume gibt, ist es möglich, einen neuen Service anzubieten, sodass die Leute nicht nur einmal, sondern für mehrere Wochen kommen und Ihren Gewinn steigern. <

            Skibasispersonal

            Die Skibasis erfordert viel Personal. Um Gäste und Ausrüstung zu warten, müssen Sie Handwerker einstellen, damit Sie sich auf die monatlichen Ausgaben vorbereiten können. Es ist unmöglich, Assistenten zu sparen, da ohne erfahrenes Personal keine stabilen Gewinne erzielt werden können. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.