Wir eröffnen eine Fabrik zur Herstellung von Fischkonserven

Welche Geschäfte besucht eine Person jeden Tag? Natürlich Lebensmittelgeschäft! Unter den vielen verschiedenen Produkten kaufen wir heutzutage immer Konserven. Keine einzige Reise ist ohne Fleischkonserven vollständig. Hausfrauen fügen köstlichen Salaten Gemüse- oder Fischkonserven hinzu. Zweifellos haben solche Dosenprodukte zwei Hauptvorteile: Kosten und Langzeitlagerung. Ein ordnungsgemäß gebautes Geschäft in diesem Bereich wird seinem Eigentümer ein gutes Einkommen bringen. <

Die meisten Geschäfte sind mit importierten Produkten gefüllt. Die Herstellung von Konserven aus Fisch ist stärker entwickelt als aus Fleisch. Dies kann korrigiert werden, wenn einheimische Hersteller das nationale Produkt verarbeiten. Sie können auch ein solcher Produzent werden. Die Konservenwerkstatt wird keine schnellen Gewinne bringen. Es ist wichtig, einen Käufer für Ihr hochwertiges und exklusives Produkt zu finden und zu interessieren. <

Wo soll die Produktion beginnen?

Die Produktion sollte mit der Organisation des Workshops beginnen. Es ist notwendig, die Arbeit der Wettbewerber und der Produktionstechnologie zu analysieren. Es ist besser, eine Konservenfabrik in der Nähe von Großstädten zu eröffnen. Die Nachfrage nach den hergestellten Produkten wird gut sein. Sie müssen Lieferanten für Ihre Werkstatt finden, Verträge abschließen und einen Geschäftsplan für das Produktvolumen erstellen. On-Service-Waren waren zu jeder Zeit sehr gefragt. Hausfrauen bereiten sich auf den Winter vor, aber nicht jeder hat die Zeit und Energie dafür. Es ist einfacher, zum nächsten Geschäft zu gehen und das gewünschte Produkt zu kaufen. Und was soll produziert werden, damit das Produkt gefragt ist? Entscheiden Sie sich für die Art der produzierten Konserven. <

  • eingelegtes Gemüse; Snacks in Dosen (Salate, Eintöpfe); Tomatenkonserven (Ketchups, Kartoffelpüree, Nudeln); Säfte.
  • <

    Fleischkonserven: <

    • in seinem eigenen Saft;
    • in Tomatensauce;
    • in Öl;
    • Fisch und Gemüse;
    • nicht sterilisierte Fischkonserven.
    • <

      Rekrutierung

      Dem Anlagengründer wird die Rolle des Managers zugewiesen. In einem Unternehmen, das mit der Herstellung von Lebensmitteln verbunden ist, wird ein Technologe als wichtiger Arbeiter angesehen. Er überwacht die Produktion von Produkten und die Einhaltung der erforderlichen Technologien. <

      Sie können nicht auf andere notwendige Spezialisten verzichten. Es müssen ein Kopf im Geschäft sein, ein Verkaufsleiter, ein Ladenbesitzer, mehrere Lader und Maschinenbediener sind erforderlich. Die Anzahl der Mitarbeiter hängt von der Menge der hergestellten Produkte ab. <

      Platzbedarf

      Werkstätten für Konservenprodukte müssen eine Fläche von mindestens 300 m² haben. Dieser Bereich wird für ein Lager und Ausrüstung ausreichend sein. Neben Produktionswerkstätten und Lagern sind beispielsweise Räumlichkeiten wie: <

      • Kühlung;
      • Verwaltung;
      • Haushalt.
      • <

        Es ist schwierig, ein Unternehmen im Bereich der Lebensmittelproduktion zu eröffnen. Aber wenn das Geschäft in Betrieb genommen wird, nachdem alle Details durchdacht wurden, wird das Geschäft hohe Gewinne bringen. Für diejenigen, die eine kostengünstige Idee für die Einführung einer solchen Anlage suchen, kann die Herstellung von Fischkonserven empfohlen werden. Dies ist eine der attraktivsten Nischen im riesigen Segment des gesamten Konservengeschäfts, da Fertigprodukte bei den Verbrauchern ständig gefragt sind. Die Technologie zur Herstellung von Fischkonserven ist nicht schwierig. Schwierigkeiten werden sich in die andere Richtung ergeben - es wird notwendig sein, unsere eigenen technischen Spezifikationen zu entwickeln und die Räumlichkeiten vollständig auszustatten. <

        Startinvestitionen - ab 3.000.000 Rubel. <

        Marktsättigung - mittel. <

        Schwierigkeiten bei der Gründung eines Unternehmens - 8/10. <

        Es ist besser, eine Aktivität mit einem kleinen Workshop zu beginnen. Auf diese Weise können Sie alle mit der Gründung eines Unternehmens verbundenen Risiken minimieren. <

        Die Erstellung eines Geschäftsplans ist Voraussetzung. Beachten Sie genau den Abschnitt zur Marktanalyse. Um eine rentable Minifabrik für die Herstellung von Fischkonserven zu eröffnen, ist es wichtig, das Wettbewerbsniveau in der Region und die Bedürfnisse der Zielgruppe zu ermitteln. Im Finanzteil des Projekts bestimmen Sie die Höhe der Investitionen, die erforderlich sind, um Geräte einzurichten, einen Rohstoffbestand sicherzustellen und Aktivitäten zu registrieren / <

        Produktpalette und gekaufte Rohstoffe

        Die entwickelten Rezepte werden von den Sanitärdiensten weiter geprüft. Ohne die entsprechenden Genehmigungen können Sie in Russland keine Fischkonservenproduktion eröffnen. Die Registrierung des Unternehmens und der Marke wird ebenfalls viel Zeit in Anspruch nehmen. <

        Es ist möglich, nicht nur Konserven herzustellen, die aus Fischstücken in verschiedenen Marinaden und Füllungen bestehen, sondern auch Fischbällchen mit Gemüse. Das fertige Produkt wird in Dosen oder Gläsern verpackt. Die erste Option ist sowohl für den Endverbraucher als auch für den Hersteller viel wirtschaftlicher. <

        Die Fischkonservenfabrik kann den Markt mit Produkten aus verschiedenen Fischarten beliefern, hauptsächlich aus kleinen. Beliebte Konserven aus: <

        Finden Sie Fischgroßhändler, damit Ihre Ausrüstung reibungslos funktioniert. Es ist besser, direkt mit Fischereibetrieben zusammenzuarbeiten - auf diese Weise senken Sie die Kosten für den Einkauf von Rohstoffen und garantieren den Erhalt nur hochwertiger "Halbfabrikate". Die Geschäfte erhalten entweder frischen oder gefrorenen Fisch. <

        Fisch ist ein verderbliches Produkt. Wenn minderwertige Rohstoffe in die Werkstatt gelangen, wirkt sich dies direkt auf den Geschmack des fertigen Produkts und dessen Haltbarkeit aus. Daher muss der Prozess der Annahme von Rohstoffen vom Technologen streng kontrolliert werden. Qualitätsprodukte für die Verarbeitung werden immer von Veterinärzertifikaten begleitet. <

        Das Geschäft mit Konserven ist bei richtiger Organisation recht profitabel. Eine kleine Fabrik zu Hause oder in einem gemieteten Raum wäre die beste Option. <

        Merkmale einer Geschäftsidee

        Eine Mini-Anlage mit einer solchen Spezialisierung weist keine hohe Produktivität auf. Daher müssen Sie sich bei der Organisation auf die Bedürfnisse des lokalen Käufers konzentrieren. Bei der Platzierung der Kapazitäten eines Mini-Unternehmens muss auf die Verfügbarkeit von Rohstoffen geachtet werden, um die Transportkosten zu senken. Dies reduziert die Produktionskosten. <

        Infolgedessen wird es wettbewerbsfähig mit den Produkten großer Hersteller, die das Vertrauen vieler Käufer gewonnen haben. <

        Die Minifabrik kann sich auf die Herstellung der folgenden Arten von Konserven konzentrieren: <

        Ein weiteres Merkmal von Mini-Fabriken ist, dass ihre Arbeitsweise saisonabhängig ist. Die Herstellung von Konserven aus Gemüse und Obst erfolgt im Sommer-Herbst und der Verkauf - im Winter-Frühling. Bei Bedarf können Sie mehrere Zeilen einrichten. Einer von ihnen sollte sich mit der Herstellung von Fleisch-, Fisch- oder Pilzprodukten befassen. Eine solche Leitung kann ein ganzes Jahr lang funktionieren. <

        Erforderliche Ausrüstung

        Eine Konservenfabrik kann mit einer Vielzahl von Geräten ausgestattet werden, mit denen Sie ein bestimmtes Produkt erhalten können. Gemüse, Obst, Fleisch und andere Rohstoffe sollten in vorbereiteten Glas- oder Eisengläsern verpackt werden. Für die Anforderungen eines Mini-Unternehmens können Sie die folgenden Geräte erwerben: <

        Herstellungsprozess

        Eine Anlage zur Herstellung von Konserven kann für ihre Arbeit die folgenden Methoden zur Konservierung von Rohstoffen anwenden: <

        Herstellung von Fischkonserven aus Flussfischen

        Wir bieten eine technologische Linie für die Herstellung von Fischkonserven an. <

        • - Primärrohstoff - Flussfisch.
        • - Anzahl der Rohstoffe am Eingang für jeden Typ (t / Stunde) - bis zu 2 Tonnen pro Schicht;
        • - Anzahl der Schichten (Arbeitsstunden / Tag) - 1 Schicht / 8 Stunden;
        • - Endprodukt (alle Arten) - Fischkonserven (in Öl, in eigenem Saft und in Tomatenbucht);
        • - Verpackung in Behältern (Typ, Gesamtabmessungen) - Aluminiumdosen Nr. 2 (D99, H28) und Nr. 3a (D99, H35,3); Mit Schlüssel abdecken.
        • <

          Welche Ausrüstung wird für die Herstellung von Fischkonserven benötigt?

          1. für die Fischverarbeitung; 2. zum Vorbereiten (Verbrühen) von Behältern, Befüllen und Rollen; 3. zum Autoklavieren; 4. zur Kennzeichnung und Gruppenverpackung. <

          Beschreiben wir jeden einzeln: <

          Der Ladenbetreiber gibt rohen Fisch in einer Menge von 60-200 kg in einen Trommelschuppen (das „Tor“ der Maschine ist geschlossen), in dem er von Schuppen gereinigt wird (innerhalb von 5- Jahren). 15 Minuten). <

          Nach der Verarbeitung (die Zeit wird für jede Fischart individuell ausgewählt) öffnet der Bediener das "Tor" und der Fisch wird in die Waschmaschine gegossen, in der er von Schuppen und anderen Verunreinigungen gewaschen wird . Nach dem Waschen gelangt der Fisch in den Puffertank (mit perforiertem Tisch), aus dem die Bediener den Fisch entnehmen und auf einer speziellen Maschine den Kopf / Schwanz und gegebenenfalls die Flossen abschneiden sowie die Bauchhöhle öffnen ggf. vom Fisch und zur Weiterverarbeitung überführen - den Fisch mit seiner zusätzlichen Reinigung von Schuppen ausnehmen (falls erforderlich). Bis zu 16 Bediener (16 Arbeitsplätze) können an diesem Vorgang beteiligt sein. <

          Anschließend wird der Fisch in einen Puffertank (mit perforiertem Tisch) überführt, aus dem der Bediener den Fisch in die Portioniermaschine gibt. Der Fisch wird in Stücke einer bestimmten Breite geschnitten (dies kann 20 mm oder 30 mm sein). Zwei verschiedene austauschbare Messersysteme werden für unterschiedliche Behälterparameter und erforderliche Größen verwendet. <

          Der Fisch wird also von Schuppen gereinigt, ohne Kopf, Schwanz gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten. Der Fisch muss gebraten und vorher für diesen Vorgang vorbereitet werden. Hierzu wird ein Aufzug mit einem vertikalen Förderer mit der Funktion zum Waschen des Fisches verwendet, und dahinter befindet sich ein weiterer Aufzug mit der Funktion, überschüssige Feuchtigkeit vom Fisch zu blasen und zu entfernen. <

          Der Fisch wird einer Paniermaschine zugeführt, in der automatisch eine Schicht Mehl auf den Fisch aufgetragen wird. Danach befindet sich in der Linie ein Förderer, der gleichzeitig dazu dient, die verarbeiteten Rohstoffe zwischen der Paniermaschine und dem Bratofen zu bewegen und das Besprühen des Fisches zu "quellen" (Krustenbildung). Anschließend wird der Fisch gebraten und in den Förderer-Kühler überführt, in dem der Fisch auf die erforderliche Betriebstemperatur abgekühlt wird. <

          Danach gelangt der Fisch auf einen Drehtisch, der mehrere Aufgaben gleichzeitig ausführt - eine Pufferzone für verpackungsfertige Fische, in der der Fisch selbst von 9 bis 10 Bedienern in Dosen gefüllt wird Wenn Sie es in einem Kreis (entlang der Tischkante) darauf platzieren, leeren Sie zuvor verbrühte Aluminiumbehälter. <

          Die Lebensmittelindustrie befindet sich aufgrund des Rückgangs der Verbrauchernachfrage nach einigen Lebensmitteln in einer erheblichen Krise. Daher lohnt es sich, bei der Planung der Gründung eines Unternehmens in diesem Bereich den Markt sorgfältig zu analysieren und eine „sichere“ Nische zu wählen. Dies schließt die Herstellung von Fleischkonserven ein. Trotz des starken Wettbewerbs zwischen den Herstellern ist es für einen angehenden Unternehmer durchaus möglich, seinen Platz auf dem Verbrauchermarkt einzunehmen. Die Technologie zur Herstellung von Fleischkonserven ist nicht kompliziert, da fast alle Vorgänge hier mit automatischen Geräten ausgeführt werden. Andere Schwierigkeiten sind zu erwarten - Einholung von Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden, Herstellung von Produktformulierungen. <

          Startinvestitionen - ab 3.000.000 Rubel. <

          Marktsättigung - mittel. <

          Schwierigkeiten bei der Gründung eines Unternehmens - 8/10. <

          Eine Fleischkonservenfabrik in Russland erfordert erhebliche Investitionen. Die meisten Investitionen fließen in den Kauf von Ausrüstung und die Vorbereitung des Geschäfts für die Arbeit. Wenn Sie mit Fremdkapital ein Unternehmen gründen möchten, benötigen Sie einen Geschäftsplan. Auf den Projektseiten berechnen Sie die erforderlichen Investitionen und überlegen sich die Entwicklungsstrategie. Bereits jetzt können Sie nach Kunden suchen, die sich für den Kauf unserer Produkte interessieren. <

          Produktpalette

          Eintopf ist nicht alles, was man mit modernen automatischen Geräten erhalten kann. Denken Sie über alle möglichen Sortimentsoptionen nach! <

          Fleischkonserven können von folgenden Arten sein: <

          • Eintopf (Rindfleisch, Schweinefleisch);
          • mit pflanzlichen Rohstoffen (Fleisch mit Bohnen, Reis, Buchweizen, Gerste, Erbsen);
          • aus Geflügelfleisch (Huhn, Ente, Gans);
          • basierend auf Innereien (Pasteten, Leber, Nieren).
          • <

            Für einen jungen Workshop reichen zunächst 3-6 Produktnamen aus. Wenn Kunden die Produkte in Zukunft erkennen, lohnt es sich, neue Produktlinien einzuführen. <

            Wenn das Sortiment beschrieben ist, beauftragen Sie einen qualifizierten Technologen, der ein Rezept mit GOST für Fleischkonserven oder TU entwickelt. Der Prozess ist lang und verantwortungsbewusst. Zukünftig werden die Produkte von Rospotrebnadzor auf Übereinstimmung mit Qualitätsindikatoren überprüft. Als Ergebnis erhalten Sie Konformitätsbescheinigungen für Waren und können diese auf den Markt bringen. Wie die Praxis zeigt, dauert es bis zu einem Jahr, Zertifikate und Genehmigungen zu erhalten. Um den ohnehin schon langen Prozess zu vereinfachen, ist es besser, vorerst auf die Herstellung von Fleischkonserven für Babynahrung zu verzichten. Dies ist ein spezielles Produktionssegment, das einen völlig anderen Ansatz erfordert - sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern und Kinderärzten, Entwicklung einzigartiger Rezepte und große Investitionen in Werbung. <

            Parallel zur Zertifizierung von Produkten müssen Sie Ihre eigene Marke registrieren. Dies ist eine entscheidende Phase bei der Gründung eines Unternehmens. Zunächst hängt das Umsatzniveau vom Namen und dem Design des Containers ab. <

            Technologie zur Herstellung von Fleischkonserven

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.