Brauereigeschäftsplan mit Berechnungen zur Eröffnung einer privaten Brauerei im Jahr 2021

Immer mehr Menschen denken darüber nach, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, aber ein Geschäft wie eine Minibrauerei ist besonders attraktiv. Warum ist diese Art von Geschäft so beliebt geworden? <

Es geht um Finanzen, dieses Geschäft braucht keine großen Investitionen. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie eine Brauerei eröffnet wird, was für die Rentabilität und eine schnelle Kapitalrendite getan werden muss. Wie man sich der Sammlung von Dokumenten und der Auswahl der erforderlichen Räumlichkeiten richtig nähert. <

Mini-Brauereien - Geschäftsfunktionen

Bier ist ein Lieblingsgetränk vieler Einwohner, und daher kann diese Art von unternehmerischer Tätigkeit mit dem richtigen Ansatz und der richtigen Organisation dem Eigentümer ein beträchtliches Einkommen bringen. In den meisten Fällen produzieren solche Kleinstunternehmen ungefiltert lebendes Bier. <

Haben Sie keine Angst, dass es auf dem Markt viele private Brauereien gibt, die als Geschäft genutzt werden. Dies hindert Sie nicht daran, Ihr eigenes profitables Unternehmen zu eröffnen. Dafür gibt es viele Gründe: <

  • Für die Eröffnung einer Mini-Brauerei wird kein großes Startkapital benötigt.
  • Es ist einfach, den Gewinn eines Unternehmens vorherzusagen.
  • Es ist schwer vorstellbar, dass eine Brauerei ausbrennt ...
  • <

    Wenn wir die Technologie zur Herstellung von lebendem Bier in Betracht ziehen, müssen Sie kein Filtersystem installieren und sich nicht aufwärmen. Der Vorteil dieser Technologie ist, dass das Getränk keine Konservierungsstoffe enthält und die im Bier enthaltene Hefe in einem aktiven Zustand bleibt. Trotz der Tatsache, dass lebendes Bier mehrere Tage gelagert wird, ist es einfach zu berechnen, wie viel Bier gebraut werden muss, um nicht auszubrennen. <

    Brauertypen

    Um zu verstehen, welche Mini-Brauerei für kleine Unternehmen gekauft werden soll, müssen Sie die Arten von Mini-Brauereien kennen, von denen es zwei Arten gibt: <

    • Vollständiger Zyklus.
    • Kurzer Zyklus.
    • <

      Darüber hinaus gibt es Brauereien, die bis zu 4.000 Liter pro Tag oder von 5.000 Litern produzieren. und mehr. <

      Wenn wir Brauereien mit einem vollständigen technologischen Zyklus betrachten, dann ist dies eine Brauerei, die viel Geld und Arbeit von Ihnen verlangt. Die Ausrüstung für eine solche Anlage ist teuer, und die Fläche für die Brauerei wird viel erfordern. Im Durchschnitt müssen Sie 150.000 US-Dollar ausgeben. <

      Traditionell werden alkoholische Getränke wie Wein, Liköre und Mondschein zu Hause hergestellt. Nur wenige übernehmen die Produktion von Hausgebräu. <

      Dies liegt an der Tatsache, dass für die Zubereitung eines schaumigen Getränks eine besonders teure Ausrüstung erforderlich ist. Es gibt einen Ausweg aus dieser Situation - eine Brauerei mit eigenen Händen. Heute gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine hausgemachte Mini-Brauerei zusammenzustellen. <

      Warum ist selbst gebrautes Bier besser als im Laden gekauftes Bier?

      Der moderne Markt für alkoholische Getränke bietet eine große Auswahl an verschiedenen Biersorten, aber nicht alle Produkte werden nach einem klassischen Rezept oder in Übereinstimmung mit technischen Produktionsstandards hergestellt. <

      Oft sparen Hersteller, die versuchen, die Kosten für Waren zu senken, Komponenten, die die Qualität des Getränks beeinträchtigen. Der Endverbraucher erhält Alkohol mit hohem Ethanolgehalt und geringem Geschmack. <

      Hausbrauereien werden bei Landsleuten immer beliebter, da selbst gebrauter Alkohol eine Reihe von Vorteilen hat: <

      • Die Zusammensetzung des hausgemachten Getränks hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Es kann nach jedem Rezept zubereitet werden.
      • In solchen Produkten sind keine Farbstoffe oder Konservierungsmittel enthalten.
      • Selbst gemachter Alkohol ist billiger.
      • Wenn alle technologischen Anforderungen korrekt erfüllt sind, wird Sie hausgemachter Alkohol mit seinem hohen Geschmack begeistern.
      • <

        Vorgefertigte Geräte für die Zubereitung eines Hopfengetränks sind nicht billig, daher sammeln viele Schaumliebhaber selbst Mini-Brauereien und geben ein Minimum an Geld aus. <

        Wie mache ich eine DIY-Brauerei?

        Wenn Sie sich entscheiden, selbst Bier zu brauen, ist eine Hausbrauerei mit eigenen Händen eine der wirtschaftlichsten und korrektesten Optionen. Um ein Aggregat zu erstellen, benötigen Sie zunächst einen großvolumigen Behälter mit etwa 20 bis 30 Litern. <

        Es ist wünschenswert, dass das Geschirr aus Edelstahl besteht. In Abwesenheit eines solchen Behälters ist die Verwendung von emaillierten Töpfen zulässig. Da die Herstellung eines Getränks eine Wärmebehandlung umfasst, ist es besser, einen Behälter mit dicken Wänden zu wählen. Dann erfolgt das Erhitzen und Abkühlen allmählich. <

        Fast jeder träumt heute davon, ein eigenes Unternehmen zu gründen. <

        Zunächst müssen Sie die richtige Art von Aktivität auswählen, die gefragt ist und stabile Gewinne bringt. <

        Eine der beliebtesten Produktionsarten ist die Brauerei. <

        Ein Geschäft für die Herstellung dieses Getränks zu eröffnen bedeutet, sich ein hohes Einkommen zu sichern, da Bier überall und das ganze Jahr über gefragt ist, insbesondere bei warmem Wetter. <

        Produktionsfunktionen

        Im Allgemeinen produzieren Mini-Brauereien lebendes oder ungefiltertes Bier, das auf dem Markt sehr gefragt ist. <

        Trotz der Tatsache, dass die Konkurrenz heute ziemlich hoch ist, ist das kleine Bierproduktionsgeschäft immer noch profitabel. <

        Die Besonderheit bei der Herstellung von lebendem Bier besteht darin, dass es nicht gefiltert und wärmebehandelt werden muss. <

        Infolgedessen schmeckt das Getränk gut und enthält keine Konservierungsstoffe, aber es gibt einen Nachteil: Die Haltbarkeit beträgt nur wenige Tage. <

        Firmenregistrierung

        Für ein kleines Bierunternehmen reicht es aus, sich als Einzelunternehmer zu registrieren. <

        Nach den Gesetzen der Russischen Föderation benötigt ein Unternehmer keine Lizenz zur Herstellung. <

        Sie müssen jedoch ein Hygienezertifikat ausstellen, das für einen Zeitraum von 1 bis 3 Jahren ausgestellt wird. <

        Der Markt für alkoholische Getränke zieht viele Unternehmer an. Schwierigkeiten bei der Erlangung einer Lizenz und anderer Genehmigungen können selbst einen erfahrenen Unternehmer abschrecken. Es gibt jedoch eine Reihe von alkoholischen Getränken, für deren Verkauf und Herstellung keine Lizenz erforderlich ist. Dazu gehören: Bier, Apfelwein, Met, Poiret und Biergetränke. In Russland ist Bier am beliebtesten, daher wird sich ein potenzieller Unternehmer mit Berechnungen für den Geschäftsplan der Brauerei interessieren. <

        Perspektiven der Idee des Brauens in Russland

        Russland gehört beim Alkoholkonsum zu den Top Ten. Der durchschnittliche Mann trinkt mehr als 15 Liter pro Jahr und eine Frau etwas weniger als 8 Liter. Darüber hinaus sind Wodka und Bier für sie am meisten zu bevorzugen, viel seltener trinken die Menschen andere alkoholische Getränke. <

        Großer Verbrauch ist nicht der einzige Grund, eine private Brauerei zu eröffnen. Ein solches Unternehmen bietet noch weitere Vorteile: <

        • Große Nachfrage nach dem sogenannten "lebenden" Qualitätsbier. Solche Produkte haben einen reicheren Geschmack. In Bezug auf die Gesundheit bringt es mehr Vorteile für den Körper als pasteurisiertes Bier. Die Nachfrage nach "lebendem" Bier wächst stetig und nimmt einen zunehmenden Anteil am Alkoholmarkt ein.
        • Relativ niedrige Anfangsinvestition. Selbst ein unerfahrener Unternehmer kann sich in der Rolle eines Brauers versuchen, bis er sein Vermögen mit der Eröffnung einer Eigenproduktion verdient hat. Die rentabelste und vielversprechendste Option ist eine Brauerei mit einem Produktionsvolumen von 100 - 500 Litern pro Tag.
        • Es ist möglich, Produktionsmengen schnell zu ändern. Oft steigern Mikrobrauereien nach dem Debuggen der Technologie, der Marktforschung und der Suche nach Groß- oder Einzelhandelskäufern die Produktivität. Dies erfordert Sekundärinvestitionen in geringem Umfang, und nach ihrer Anziehung steigt das Volumen sehr schnell an.
        • <

          Wenn ein Unternehmer ein profitables Unternehmen mit guten Aussichten erhalten möchte, muss er drei wichtige Regeln befolgen: <

          • nur hochwertiges Bier aus guten Rohstoffen herzustellen;
          • um den Preis richtig zu bilden (das Verstehen des Preises ist eine falsche Politik, qualitativ hochwertiges "lebendes" Bier sollte mehr kosten als der Marktdurchschnitt die Kosten für dieses Getränk);
          • ständig nach potenziellen Käufern suchen, Verkäufe an neuen Verkaufsstellen tätigen - das heißt, alles tun, um die Produktion Ihrer Brauerei zu steigern.
          • <

            Ein Unternehmer wird bei seiner Arbeit mit einer Reihe von Schwierigkeiten konfrontiert sein. Dazu gehören ein hohes Maß an Wettbewerb und eine kurze Haltbarkeit von "lebendem" Bier. Der falsche Ansatz bei der Vermarktung Ihres Produkts kann einem Geschäftsmann nicht nur Gewinne entziehen, sondern auch schwerwiegende Verluste verursachen. <

            Brauereimarktanalyse

            Bier ist ein sehr beliebtes Getränk bei Russen und Bewohnern der GUS-Staaten. Darüber hinaus wächst das Konsumvolumen aufgrund der veränderten Kultur der Bürger allmählich - sie bevorzugen es, immer weniger starke alkoholische Getränke zu konsumieren. <

            Wie gründe ich eine erfolgreiche Brauerei? <

            Guten Tag, Freunde. Mein Name ist Alexey Tkach, ich komme aus St. Petersburg. Seit 5 Jahren besitze ich die Smak-Brauerei und produziere mein eigenes Bier. Um ein Geschäft zu organisieren, mietete er in der Nähe des Stadtzentrums langfristig und renovierte es. Es ist sehr gut geworden. Um den erforderlichen Betrag einzusammeln, verkaufte er das Auto und lieh sich Geld von Freunden. <

            Wie eröffne ich eine Brauerei?

            Anfangskosten - ungefähr drei Millionen Rubel. Das meiste Geld wurde für den Kauf einer Mini-Brauerei ausgegeben, deren Preis etwa 500.000 Rubel beträgt. Die Kosten für ein Glas Bier betragen 15 Rubel. Verkaufspreis - ab 100 Rubel. <

            Es wurde viel Geld und Zeit für die Auswahl, Installation und Konfiguration von Geräten aufgewendet. Aber am Ende haben wir eine anständige Mini-Brauerei mit guter Besucherzahl - von 200 Leuten pro Tag. Das Kontingent besteht aus Personen im Alter von 20 bis 50 Jahren. <

            Alles, was Sie für Bier brauchen, wird zum Verkauf angeboten - Nüsse, Fisch, Cracker, gebratene Rippen und so weiter. Mitarbeiter - 8 Personen. Anzahl der Biersorten - 12. Monatliches Nettoeinkommen - ab 200 Tausend Rubel. <

            Werden russische Homebrews Gewinn machen?

            Sie können gutes Geld mit dem Verkauf von Bier verdienen. <

            Dies gilt insbesondere heute, wenn die Kosten für alkoholische Getränke für die Bevölkerung zu hoch sind (mit geringer Qualität). <

            Ein großes Plus eines solchen Geschäfts ist die minimale Investition und die maximale Kapitalrendite. <

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.